Gynäkologisches Krebszentrum Ludwigsburg

Wir sehen unsere Aufgabe darin, den Patientinnen den schwierigen Weg mit gynäkologischen Krebserkrankungen durch Begleitung und Unterstützung in unserem Gynäkologischen Krebszentrum leichter und erträglicher zu machen.

In unserer Sprechstunde laufen alle Fäden zusammen. Von der Sprechstunde aus werden mit den Patientinnen gemeinsam notwendige Behandlungsschritte koordiniert. Die Therapie wird auf Basis aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse und Leitlinien von verschiedenen Spezialisten vorgenommen. Regelmäßige Fortbildungsveranstaltungen und Qualitätszirkel garantieren dabei höchstes medizinisches Niveau.

In der wöchentlichen interdisziplinären Tumorkonferenz legen die Hauptbehandlungspartner, ggf. mit den niedergelassenen Kollegen gemeinsam für die Patientinnen eine individuelle, optimale Therapie fest.

Leistungsspektrum

Diagnostik & Therapie

Diagnostik

  • Gynäkologische Untersuchung
  • Ultraschall
  • Kolposkopie (Gebärmutterhalsspiegelung)
  • MRT
  • CT
  • PET-CT in Kooperation

Therapie

Operative Therapie

  • Endoskopisch (minimalinvasive Chirurgie), Da Vinci - Operatsionssystem
  • Offene Bauch-OP

Strahlentherapie

  • Die Strahlentherapie ist ein wichtiger Bestandteil. Eine Bestrahlung kann auch bei Tochtergeschwülsten notwendig sein.

Chemotherapie
Alle empfohlenen Chemotherapien können im Gynäkologischen Krebszentrum Ludwigsburg angewendet werden. Die Behandlung ist in der Regel eine ambulante Leistung. Dafür sind spezielle Räume vorhanden, Ärzte und Schwestern sind in der Behandlung ausgebildet. Die anzuwendende Chemotherapie wird durch die Tumorkonferenz vorgeschlagen. Dabei werden die jeweils neusten wissenschaftlichen Erkenntnisse umgesetzt. Es besteht das Angebot, Patientinnen mit deren Einverständnis in nationale und internationale Studien der Universitäten einzubinden. Zur Überwachung der möglichen Nebenwirkungen und deren Behandlung besteht eine enge Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Ärzten.

Palliativversorgung
Die stationäre Palliativversorgung wird in Ludwigsburg in der Palliativeinheit durchgeführt.
Das Palliative-Care-Team des Landkreises Ludwigsburg besteht aus erfahrenen Ärzten und Pflegekräften, welche eine spezielle Weiterbildung in der Palliativversorgung haben, sowie aus ehrenamtlichen Mitarbeitern der ambulanten Hospizdienste. Die Arbeit ist von kooperativer Zusammenarbeit geprägt. Auf Wunsch der Patientin werden weitere Partner mit einbezogen.

Ambulantes Tumorzentrum (ATZ)

In unserer interdisziplinären onkologischen Ambulanz bieten wir unseren Patientinnen eine individuelle und umfassende Behandlung ihrer Erkrankung an.

Persönliche Medizin auf TOP-Niveau

Es ist unser Ziel, Diagnostik und Therapie nach den aktuellen Leitlinien und den neuesten Erkenntnissen der Wissenschaft auf die persönliche Situation unserer Patientinnen abzustimmen und damit den größten Therapieerfolg mit der bestmöglichen Lebensqualität zu vermitteln. Hierbei werden die aktuellen Entwicklungen, die auf den internationalen Krebskongressen wie der ASCO (American Society of Clinical Oncology) oder der ESMO (European Society for medical Oncology) vorgestellt werden, umgehend im Onkologischen Zentrum Ludwigsburg umgesetzt.

Fachliche Qualifikation unserer Mitarbeiter

Das Team unserer Ambulanz rekrutiert sich aus onkologisch spezialisierten Ärzten der Klinik für Innere Medizin, Gastroenterologie/Hämatologie mit dem Ärztlichen Direktor Prof. Dr. Karel Caca, der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe mit dem Ärztlichen Direktor Prof. Dr. Wolfgang Heyl, der Urologischen Klinik mit dem Ärztlichen Direktor PD Dr. Andreas Jurczok, der Klinik für Neurologie mit dem Ärztlichen Direktor Prof. Dr. Martin Schabet, der Klinik für Radioonkologie und Strahlentherapie mit dem Ärztlichen Direktor Prof. Dr. Arndt-Christian Müller und der Klinik für Anästhesiologie (Schmerztherapie) mit dem Ärztlichen Direktor Prof. Dr. Götz Geldner. Für die ärztliche Leitung der Ambulanz ist Dr. Matthias Ulmer zuständig.

Speziell onkologisch weitergebildete und erfahrene Fachpflegekräfte kümmern sich um die pflegerischen Belange unserer Patientinnen. Für eine umfassende Betreuung stehen im ambulanten Bereich u.a. der Psychoonkologische Dienst und die Sozialarbeit zur Verfügung. Darüber hinaus besteht eine enge interdisziplinäre Zusammenarbeit mit den Fachdisziplinen Radiologie, Pathologie, Chirurgie und der Schmerzambulanz.

Es erfolgen regelmäßig Teambesprechungen, interne und externe Fortbildungen sowie externe Zertifizierungsprogramme. Die Ambulanz ist mit ihren unterschiedlichen Fachdisziplinen in das Gesamtkonzept des von der Deutschen Krebsgesellschaft zertifizierten Onkologischen Zentrums Ludwigsburg fest eingebettet.

Personalisierte Onkologie auch ambulant

In der onkologischen Behandlung haben wir heute eine Reihe moderner Therapieverfahren zur Auswahl. Im Sinne einer personalisierten Krebstherapie werden die unterschiedlichsten Verfahren dabei auf die individuelle Situation der einzelnen Patienten abgestimmt. Hierbei wird auch eine umfassende molekulare Analyse der Tumoren vorgenommen, um moderne zielgerichtete Therapien sinnvoll und auf den Einzelfall angepasst einsetzen zu können. Die medikamentösen Therapien werden heute in der Regel aufgrund der sehr guten Verträglichkeit ambulant durchgeführt.